Besucher

Heute690
Monat20398
Insgesamt521337

Heimspiele / Termine

NOEVENTS

PDF Drucken E-Mail

 

Tennisdamen 40/1 steigen auf

Im letzten entscheidenden Spiel gegen den TC Wannsee Berlin gelang den Tennisdamen Ü40 von Empor Grün-Rot Wittenberge ein klarer 6:3 Erfolg. Auf den Punkt eingestellt ließen unsere Tennisdamen den Berlinerinnen nicht den Hauch einer Chance und siegten völlig verdient.

Nach dem Abstieg im letzten Jahr war mit diesem Sieg der Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse in Berlin/Brandenburg die Verbandsoberliga wieder erreicht. Der Durchmarsch in der Verbandsliga, ausschließlich gegen Berliner Mannschaften war mit Beginn der Punktserie nicht zu erwarten gewesen. Aber die Damenmannschaft von Ihrer Spielführerin Petra Neumann immer wieder hervorragend eingestellt, zeigte über die gesamte Spielzeit guten Tennis und hohen Einsatz und wurde verdienter Staffelsieger.

Schon in den Einzelspielen lag man mit 4:2 vorne und ein Doppelerfolg hätte für den Gesamtsieg ausgereicht. Nach zwei gewonnenen Doppelspielen war die Freude groß, ein 6:3 wer hätte das gedacht.

Petra Neumann gegen Sylvia Ebert 6:0 und 6:1, Jutta Barfuß gegen Doris Dramsfeld 6:2 und 7:5, Elke Pusch gegen Elke Blickensdorf 6:0 und 6:1, Sandra Straßburg gegen Kerstin Succo 6:1 und 6:0, Nicole Telschow gegen Renate Dramsfeld 3:6 und 4:6, Sabine Vogler gegen Susanne Hoffmann 2:6, 6:3 und 2:10.

In den Doppelspielen gab es auch recht deutliche Resultate. Neumann/Barfuß gegen Ebert/Succo 6:0 und 6:1, Pusch/Vogler gegen Dramsfeld/Hoffmann 0:6 und 6:7, Straßburg/Retzlaff gegen Blickensdorf/Dransfeld 7:5, 5:7 und 10:7.

Mit dem Aufstieg an dieser Stelle ein Dankeschön an alle Sponsoren und den vielen Helfern und Unterstützern die diesen Erfolg mit möglich gemacht haben. Der erste Gratulant zum Aufstieg war der TC Wannsee und zeigte sich als fairer Verlierer.

Im Herbst steht erstmals eine Winterrunde vor der Tür, die ebenfalls ausschließlich mit Berliner Mannschaften ausgespielt wird. Hier beginnt schon die Vorbereitung auf die neue Punktspielrunde für das nächste Jahr. Unserer Mannschaft darf man hohe Anerkennung aussprechen und weiterhin viel Erfolg wünschen.